Datenschutzerklärung

Wofür wir Ihre Daten verwenden
Wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten für die Kontaktaufnahme mit uns. Bei der Kontaktaufnahme mit uns werden die Angaben der Nutzerin/des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet.

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht ausschließlich zweckgebunden. Wir überprüfen regelmäßig unsere Praktiken der Datensammlung, -speicherung und -verarbeitung, um sicherzustellen, dass wir so wenig personenbezogene Daten wie möglich sammeln, speichern und verarbeiten (Prinzip der Datensparsamkeit).

Wo werden meine personenbezogenen Informationen gespeichert?
Ihre personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich in Österreich gespeichert. In folgenden Fällen kann es zu einer länderübergreifenden Datenübertragung kommen: Tracking-Daten von Analytics und Social Media Tools werden auch an vertrauenswürdige Organisationen außerhalb der EU übermittelt. Insbesondere gilt dies für Google und Facebook, die sich über Privacy Shield zu einer gesetzeskonformen Datenverwendung verpflichtet haben.

Allgemeine Information zum A1 Webspace Business
A1 ist der Webhostingprovider und Auftragsverarbeiter. Die Infrastruktur befindet sich in Österreich.
Die dem Vertrag zu Grunde liegende Auftragsverarbeitungsvereinbarung kann jederzeit bei A1 angefordert werden.

Speicherung von Zugriffen auf Webseiten/Logfiles
Bei Logfiles handelt es sich um eine Datei, in der Prozesse, die in einem Computer- oder Netzwerksystem ablaufen, protokolliert werden. Logfiles fallen unter die Kategorie Verkehrsdaten.
A1 als Webhostingprovider speichert von Webseitenbesuchern folgende Informationen 14 Tage:

  • Besuchte Webseite
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten
  • die Quelle oder den Verweis, durch welchen Sie auf die Webseite gelangten
  • den verwendeten Browser
  • das verwendete Betriebssystem
  • die verwendete IP-Adresse des Besuchers
  • den HTTP-Antwortcode

Unabhängig dieser Speicherdauer hat der Webseitenbetreiber die Möglichkeit, eine Statistiksoftware zu aktivieren. Diese Software ist auf dem Webseitenbetreiber-Webspace vorinstalliert, aber in der A1 Standardeinstellung nicht aktiviert. Bei einer Aktivierung dieser Statistiksoftware durch den Webseitenbetreiber, werden aus den Logfiles, Statistikfiles generiert. Diese Statistikfiles liegen dann im Verantwortungsbereich des Webseitenbetreibers.
Die Speicherdauer dieser Statistikfiles beträgt 12 Monate. Nach Ablauf der Speicherdauer werden die aufgezeichneten Statistikfiles automatisch gelöscht. Eine externe Sicherung dieser Statistikfiles steht dem Webseitenbetreiber selbstverständlich frei und liegt nicht im Einflussbereich von A1.
Die Statistiksoftware kann durch den Webseitenbetreiber jederzeit deaktiviert werden. In diesem Fall verbleiben die gespeicherten Statistikfiles jedoch noch maximal bis zu 12 Monate auf dem Server.
Andere vom Webseitenbetreiber genutzte Statistiktools (z.B. Google Analytics), die nicht von A1 bereitgestellt werden, liegen nicht im Einflussbereich von A1.